Allgemeine Geschäftsbedingungen

Santhema AG, Stand: 1. August 2017

Die Lieferungen, Leistungen und Angebote von Santhema AG erfolgen ausschliesslich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen. Sie gehen anders lautenden Konditionen ausnahmslos vor. Mit der Bestellung von Produkte oder Leistungen gelten diese Bedingungen als akzeptiert. Abweichungen dieser Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, wenn diese von uns schriftlich bestätigt sind.

1. Leistungsumfang
Wir garantieren Käufern unserer Markenprodukte Services im Bereich Beratung, Garantie, Zubehör, Ersatzteile und Reparaturen. Für die Produkte der Firma AntanoGroup, die wir in der Schweiz vertreten, erbringen wir alle Serviceleistungen inkl. Reparaturen, die durch uns oder SAHB erbracht werden. Wir bieten Ersatzteile keine Reparaturservices für Produkte an, die nicht bei uns erworben worden sind.

2. Vertragsabschluss
Der Vertragsschluss kommt zustande, sobald der Kunde eine Bestellung per Mail oder Telefon aufgibt. Die automatisch generierte Bestellbestätigung mit Rechnung wird an die angegebene E-Mail-Adresse versandt. Die Originalrechnung folgt mit der Warenlieferung. Sind die Daten eines Neukunden nicht verifizierbar, liefern wir ausschliesslich gegen Vorauskasse (3% Rabatt). Das Gleiche gilt im Falle eines negativen Bonitätsbescheids.

3. Zahlungskonditionen
Unsere Preise verstehen sich inkl. 8% Mehrwertsteuer. Santhema AG behält sich das Eigentum an der Ware (Vorbehaltsware) bis zur vollständigen Bezahlung der Ware gemäss Kaufvertrag vor. Dementsprechend bleiben unbezahlte oder teilbezahlte Produkte im Eigentum von Santhema AG. Eine Veräusserung unbezahlter Ware ist ausdrücklich nicht erlaubt. Bei der 2. (und letzten) Mahnung fallen Mahngebühren von SFr. 20.00 an. Muss eine Betreibung eingeleitet werden, übernimmt unser Inkassobüro die Forderung.

4. Lieferkonditionen
Shopartikel werden  prompt oder innert Wochenfrist geliefert. Ausgenommen sind Wochenenden und allgemeine Feiertage. Bei Vorauszahlung wird die Bestellung nach Zahlungseingang bearbeitet. Bei Teillieferungen fallen die Versandkosten nur einmal an. Nach Bekanntgabe einer Lieferverzögerung von mehr als 7 Tagen steht dem Kunden ein Rücktrittsrecht zu, welches er zum Zeitpunkt der Kenntnisnahme einlösen kann. Ein allfällig im Voraus bezahlter Betrag wird prompt zurückerstattet.

Personen mit Wohn- oder Firmensitz in der Schweiz oder dem Fürstentum Liechtenstein können sich als Kunden registrieren. Der Lieferort muss über das Strassennetz erreichbar sein. Durch Übergabe des Transportgutes an die Transportfirma (Paketdienst, Spedition) gilt die Ware als versendet. Der Kunde anerkennt die durch die Post bzw. den Kurierdienst erfassten Zustellereignisse als Nachweis für die Warenzustellung.

5. Rücksendungen & Garantie
Waren dürfen erst nach Erhalt unserer schriftlichen Bestätigung retourniert werden und müssen mit einer RMA-Versandnummer versehen sein. Unbekannte resp. unangekündigte Retouren werden nicht angenommen. Die Ware und ihre Verpackung muss - mit Ausnahme des beanstandeten Teils - vollständig, funktionsfähig und in einwandfreiem Zustand sein. Bei Nichteinhalten einer dieser Bedingungen wird ein Unkostenbeitrag von 20% des Warenwertes belastet, im Mindesten jedoch SFr. 20.00 zur anteiligen Deckung unserer Kosten. 

Wir versenden fabrikneue Produkte bzw. keine bereits von Dritten behändigte Ware. Es besteht deshalb - sofern nichts anderes vereinbart wurde -  einzig ein wie in Punkt 4 erwähntes Rücktrittsrecht. Hygieneartikel, Badekleider sowie Produkte, die wir auf Kundenwunsch als Sonderauftrag beschaffen, können nicht retourniert werden. Beanstandungen von Warenlieferungen sind innert sieben Tagen nach Erhalt schriftlich anzubringen, andernfalls gilt die Lieferung als akzeptiert. 

Die Rechnung ist gleichzeitig Garantieschein. Die Mindestgarantie beträgt 2 Jahre. Ausgenommen sind Verschleissteile sowie Batterien. Von der Garantie ausgeschlossen sind Schäden infolge unerlaubter Manipulationen oder Eingriffe, Abnutzung, höherer Gewalt oder Missachtung der Betriebsvorschriften. Weist der Hersteller bzw. Schweizer Generalimporteur in der Folge einen Garantieanspruch als nichtig zurück, trägt der Kunde die Kosten. Bei Garantieansprüchen ist das defekte Material mit der Rechnungskopie und einer kurzen Begründung an uns zu senden. Garantieansprüche, die Geräte betreffen, müssen immer vorgängig mittels Formular angemeldet werden. Dasselbe gilt für Reparatursendungen. Auch sie sind mittels Formular anzukünden.

6. Haftung
Soweit kein vorsätzliches oder grobfahrlässiges Handeln vorliegt sind Schadensansprüche gegenüber Santhema AG oder ihrer Dienstleistungspartner ausgeschlossen. Dasselbe gilt für Haftungsansprüche für indirekte Schäden und Folgeschäden, die sich aus dem Gebrauch, durch Fehlleistung oder Leistungsausfall ergeben. Santhema AG ist bei einem Ereignis durch diese Stellen vertreten:
RA Kanzlei Probst + Partner, Winterthur; Zürich Versicherung, Zürich-Meilen.

7. Gerichtsstand
Diese AGB sind nach Schweizer Recht auszulegen. Gerichtsstand ist Zürich.

Download AGB

Zuletzt angesehen